Willkommen bei der Börse Frankfurt

Datenschutz

Börse Frankfurt Zertifikate AG freut sich über Ihren Besuch auf unserer Website sowie über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Dienstleistungen. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internetseiten sicher fühlen. Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung personenbezogener Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen, das wir auch bei allen unseren Geschäftsprozessen berücksichtigen. Personenbezogene Daten werden ausschließlich in Einklang mit dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) erhoben, verarbeitet und genutzt.

Bitte beachten Sie, dass die Websites der Börse Frankfurt Zertifikate AG Links zu Websites anderer Anbieter enthalten können, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt

Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten

Wenn Sie unsere Internetseiten besuchen, benötigen wir in der Regel keine persönlichen Daten von Ihnen. Nur die aktuell von Ihrem PC verwendete IP-Adresse, Datum und Uhrzeit, der Browsertyp und das Betriebssystem Ihres PC sowie die von Ihnen betrachteten Seiten werden erfasst. Ein Rückschluss auf Ihre Person ist ausgeschlossen. Die in Logfiles automatisch anfallenden Daten Ihres Besuchs auf unseren Web-Seiten werden allein für statistische und sicherheitstechnische Zwecke protokolliert.

Andere personenbezogene Daten wie Name, Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse benötigen wir nur, wenn Sie uns direkt kontaktieren oder sich für einen Newsletter oder eine geschlossene Benutzergruppe anmelden wollen. In diesen Fällen erfolgt die Erhebung der notwendigen Daten unter Ihrem Einflussbereich.

Einsatz von Cookies

Cookies sind kleine Konfigurationsdateien, die auf Ihrer Festplatte abgelegt werden.

Die Börse Frankfurt Zertifikate AG verwendet Cookies, um die Präferenzen der Nutzer zu verfolgen und die Website dementsprechend optimal gestalten zu können. Cookies helfen uns, besonders populäre Bereiche unseres Internetangebots zu identifizieren. So können wir die Inhalte unserer Internetseiten besser auf die Bedürfnisse der Nutzer abstimmen und unser Internetangebot verbessern. Cookies können genutzt werden, um festzustellen, ob von Ihrem Computer bereits einmal eine Verbindung zu unseren Internetseiten bestanden hat. Die Cookies können Ihren Computer identifizieren, jedoch nicht den Bezug zu Ihrer Person herstellen.

Natürlich können Sie unsere Website auch ohne Cookies betrachten. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen „keine Cookies akzeptieren“ auswählen. Wie das im Einzelnen funktioniert, richtet sich nach den Vorgaben des Browser-Herstellers. In Ihrem Systemordner können Sie zudem den gesetzten Cookie jederzeit löschen.

Nutzung und Weitergabe persönlicher Daten und Zweckbindung

Sämtliche Daten, seien es automatisch gespeicherte oder von Ihnen zur Verfügung gestellte, werden von uns vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben oder verkauft. Wir verwenden Ihre persönlichen Daten ausschließlich, um Ihre Anfragen zu beantworten, den von Ihnen angeforderten Service bereitzustellen oder für interne statistische Zwecke.

Die Übermittlung personenbezogener Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgt nicht automatisch, sondern nur in bestimmten Fällen, entsprechend den geltenden Finanzgesetzen (z. B. Börsengesetz, Wertpapierhandelsgesetz). Die (internen und externen) Mitarbeiter der Börse Frankfurt Zertifikate AG sind auf das Datengeheimnis verpflichtet.

Einsatz von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die IP-Anonymisierung ist auf dieser Website aktiv. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Sicherheit

Börse Frankfurt Zertifikate AG setzt angemessene, technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre Daten vor zufälliger oder vorsätzlicher Manipulation, Verlust, Zerstörung oder vor dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Die Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung laufend verbessert.

Auskunftsrecht und öffentliches Verfahrensverzeichnis

Auf Anforderung teilt Ihnen die Börse Frankfurt Zertifikate AG schriftlich entsprechend dem geltenden Recht mit, ob und wenn ja, welche persönlichen Daten über Sie bei uns gespeichert sind. Sollten trotz unserer Bemühungen um Richtigkeit und Aktualität der Daten falsche Informationen gespeichert sein, werden wir diese auf Ihre Aufforderung hin berichtigen. In unserem öffentlichen Verfahrensverzeichnis haben wir die Angaben nach § 4e BDSG zusammengefasst.

Bei Fragen oder Anmerkungen zum Thema Datenschutz bei der Börse Frankfurt Zertifikate AG wenden Sie sich bitte an:
Nina Poppinga
Datenschutzbeauftragte
Börse Frankfurt Zertifikate AG
60485 Frankfurt am Main
Oder senden Sie eine E-Mail an dataprotection@deutsche-boerse.com. Unser betrieblicher Datenschutzbeauftragter wird sich dann um Ihre Anfrage kümmern und gegebenenfalls Kontakt zu Ihnen aufnehmen.

Öffentliches Verfahrensverzeichnis

Der gesetzliche Datenschutz schreibt im § 4g BDSG vor, dass der betriebliche Datenschutzbeauftragte jedermann in geeigneter Weise die folgenden Angaben entsprechend § 4e BDSG verfügbar zu machen hat:

Angaben zur verantwortlichen Stelle (§ 4e Satz 1 Nr. 1-3 BDSG):
1. Name der verantwortlichen Stelle: Börse Frankfurt Zertifikate AG
2. Vorstände: Florian Claus; Simone Kahnt-Eckner
3. Beauftragter Leiter der Datenverarbeitung: Simone Kahnt-Eckner
4. Anschrift der verantwortlichen Stelle: 60485 Frankfurt/ Main

Angaben zu den Verfahren automatisierter Verarbeitungen (§ 4e Satz 1 Nr. 4-8 BDSG)

5. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung
Gegenstand des Unternehmens ist die Bereitstellung der Infrastruktur für einen effizienten und transparenten Handel von Strukturierten Produkten an der Frankfurter Wertpapierbörse. Eine eventuelle Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten erfolgt ausschließlich zur Erreichung der vorstehend genannten Zwecke.

6. Beschreibung der Personengruppen und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien
Kundendaten oder Daten von Ansprechpartnern unserer Kunden, sofern diese zur Erfüllung der unter 5. genannten Zwecke nötig sind.
Personenbezogene Daten von Mitarbeitern (intern und extern), die üblicherweise zur Erfüllung von Arbeits- und Dienstleistungsverträgen notwendig sind.
Personenbezogene Daten von Lieferanten und Dienstleistern, die zur Erfüllung von vertraglichen Beziehungen nötig sind.
Personenbezogene Daten von Interessenten und Nutzern, die die Börse Frankfurt Zertifikate AG kontaktieren oder sich für geschlossene Benutzergruppen anmelden.

7. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können
Öffentliche Stellen und Behörden ausschließlich bei Vorliegen zwingender, vorrangiger Rechtsvorschriften.
Externe Dienstleister, Auftragnehmer gem. § 11 BDSG im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung.
Eine Datenweitergabe erfolgt ausschließlich zur Erfüllung der unter 5. genannten Zwecke.

8. Regelfristen für die Löschung der Daten
Nach Ablauf der unterschiedlichen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten und –fristen werden die entsprechenden Daten gelöscht.
Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, wenn die unter 5. genannten Zwecke wegfallen.

9. Geplante Übermittlung in Drittstaaten
Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittstaaten findet nicht statt und ist nicht geplant.